Aktuelles

Aus Betrieb und Werkstatt

Aus Betrieb und Werkstatt

Hier informieren wir Sie über Neuheiten in unserem Maschinenpark, Personalia und andere Ereignisse.
» weiter

Tag des Friedhofs

Projekte

Hier erfahren Sie, an welchen Aktionen und Projekten in der ganzen Eifel wir uns beteiligen.

» weiter


Aus Betrieb und Werkstatt

Beate Simons Neue Auszubildende
Am 1. August 2017 hat Beate Simons, die Tochter unseres Geschäftsführers Markus Simons, bei uns die Ausbildung zur Steinmetz- und Bildhauerin begonnen. Wir freuen uns sehr, dass sie sich entschieden hat, ihr großes gestalterisches Talent in unser Handwerk einzubringen.

Beate Simons Steinmetz gesucht!
Unser Team braucht Verstärkung! Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen Steinmetz. Es erwarten Sie vielfältige, anspruchsvolle Aufgaben, nette Kollegen und übertarifliche Bezahlung. Für nähere Informationen rufen Sie uns gern an: 02443 2168.
Bewerbungen bitte an Michael Simons, Stiftsweg 16, 53894 Mechernich.

Aktion Friedhof-tut-gut Werbetafel “Friedhof-tut-gut”
Vor Allerheiligen beteiligten wir uns an der bundesweiten Imageaktion “Friedhof-tut-gut”. Das Bild zeigt eine große Werbetafel am Ortseingang von Mechernich mit einem von uns ausgewählten Motiv.
» vergrössern

Lager, Findlinge, Felsen, Naturstelen Außenlager “Bleibachstraße”
Während der Baumaßnahmen zum sogenannten Bahnhofsdurchstich war unser Außenlager “Bleibachstraße” für ein Jahr nur schwer zu erreichen. Diese Zeit haben wir genutzt und eine Ausstellung aufgebaut, in der Findlinge, Felsensteine und Naturstelen ausgesucht werden können.

ProduktzertifizierungProduktzertifizierung
Im NRW-Bestattungsgesetz soll eine Klausel verankert werden, nach der Steinmaterialien und -produkte nur noch von Betrieben mit einer Produktzertifizierung, die menschenunwürdige Arbeitsbedingungen ausschließen, importiert werden dürfen. Wir erhalten unsere Materialien schon seit vielen Jahren aus entsprechend zertifizierten Betrieben.


Teilnahme LAGAWieder zurück
Mit mehr als einer halben Million Besuchern war die Landesgartenschau in Zülpich ein voller Erfolg. Viele Besucher waren von den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten von Grabsteinen und Grabanlagen begeistert, die im Bereich „Friedhof und Denkmal“ zu sehen waren. Unsere Ausstellungsbeiträge können seit Ende Oktober wieder in unserem eigenen Außengelände besichtigt werden.

Selbständige Poliermaschine “Selbständige” Poliermaschine
Natursteine für polierte Grabanlagen müssen in mehreren Arbeitsschritten von grob nach fein poliert werden. Besonders zeitaufwändig ist dabei das Wechseln der Polieraufsätze. Unsere neue Maschine wechselt sie selbständig - ein weiterer Beitrag zum effizienten Arbeiten in unserer Werkstatt.

Neue Konturenseilsäge Außergewöhnliche Formen
Unsere neue Konturenseilsäge schneidet Rundungen und außergewöhn-
liche Formen, die bislang in Handarbeit gemeißelt werden mussten. Mit dieser neuen Technik können wir Ihnen individuelle Formen anbieten, ohne einen hohen Zeitaufwand kalkulieren zu müssen.

Neue GeländestaplerGeneralüberholter Manitou
Anfang des Jahres haben wir einen gebrauchten, generalüberholten "Manitou" erworben, der außerdem geländegängig ist. Ein großer Vorteil auf unserer großen Lager- und Betriebsfläche.

Transportfahrzeug mit LadekranTransportfahrzeug mit Ladekran
Um unsere Leistungsfähigkeit bei Versetz- und Abbrucharbeiten weiter zu verbessern, haben wir unseren 16 Jahre alten MAN-Transporter durch einen Mercedes 7,5 t ersetzt.

BetriebsbesichtigungenKinder im Betrieb
Im Herbst besuchten uns zwei Gruppen der Katholischen Grundschule Mechernich. Steinmetzmeister Markus Simons erklärte den Ablauf in unserer Werkstatt und zeigte die wichtigsten handwerklichen Techniken. Wir wollen unsere Begeisterung für unser Handwerk an die jüngeren Generationen weitergeben.


Projekte

Mertenskreuz aufstellen Mertenskreuz
Vor Weihnachten errichteten wir das von uns restaurierte 'Mertenskreuz' wieder. Es steht in der Flur zwischen Heimbach und Hergarten. Hier ein Bild von unserem Aufbauteam nach getaner Arbeit.
» vergrössern

Markuskapelle, WeyerRestaurierung des Markuskapellchen in Weyer
Im Herbst 2014 restaurierten wir im Auftrag der Dorfgemeinschaft Mechernich-Weyer einen Bildstock aus dem Jahr 1749 am Ortsrand von Weyer. Er war durch Blitzeinschlag zerstört worden. Dieser Bildstock ist dem Evangelisten Markus geweiht und heißt deshalb im Volksmund „Markuskapellchen“.

Römerkanal,römische Wasserleitung,betonähnliche AbdichtungFundstück der Sohle des Römerkanals
Für die Archäologen des Landschaftsverbandes sägten wir ein 2000 Jahre altes Fundstück der Sohle des Römerkanals auf. Das Stück wurde zwischen Mechernich und Bad-Münstereifel gefunden und ist jetzt im Römisch-Germanischen Museum in Köln zu sehen. Besonders interessant ist die damals schon angewandte betonähnliche Abdichtungstechnik für die römische Wasserleitung von der Eifel bis nach Köln.

Tag des FriedhofsLeben braucht Erinnerung
Als "Lebende Werkstatt" haben wir in den letzten Jahren an vielen Veranstaltungen teilgenommen. Beim Tag es Friedhofs in Mechernich mit dem Motto 'Leben braucht Erinnerung' stellten wir zusätzlich Mustergräber aus.

Kunstpunkt in BlankenheimKunstpunkt in Blankenheim
Beim Kunstpunkt in Blankenheim stand die Bildhauerei ganz im Mittelpunkt unseres Auftritts

Archäologietour NordeifelArchäologietour Nordeifel
Urfter Marmor wurde im Mittelalter als Baustoff im Innenbereich der Eifelbasilika Steinfeld verwendet. Im historischen Marmorsteinbruch zeigten wir den Teilnehmern damals wie heute verwendete Schleif- und Poliertechniken, die zum Beispiel am Hermann-Josef-Sarkophag in der Basilika zu entdecken sind.