Wissenswertes aus der Steinmetzwerkstatt

Meisterprüfung mit Auszeichnung

Auch die vierte Generation der Familie Simons versteht ihr Handwerk. Beate Simons ist seit September 2023 Steinmetz- und Bildhauermeisterin.

Für ihre Abschlussarbeit hat sie ihren Lieblingsstein bearbeitet, den Kylltaler Sandstein. Eine schöne Hommage an ihr Handwerk, für das sie nicht nur den Meistertitel, sondern auch den Bayerischen Staatspreis erhalten hat.

Als Nächstes steht die Weiterbildung zur Restauratorin an.

Mehr über Beate Simons und ihre Abschlussarbeit erfahren Sie in diesem Bericht.

Steinmetz- und Bildhauermeisterin Beate Simons mit ihrem Meisterstück

Gedenkstele in Blankenheimerdorf

Im Juli 2023 weihte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Henrik Wüst in Blankenheimerdorf im Kreis Euskirchen eine Gedenkstätte für die Opfer der Hochwasserkatastrophe vom Juli 2021 ein.

Neben 49 Erinnerungsbäumen – einer für jeden der 49 Menschen, die bei der Flutkatastrophe ums Leben kamen – steht dort nun auch ein Gedenkstein. Dieser wurde von der Steinmetzwerkstatt Simons in Mechernich entworfen und gefertigt.

Die Bäume und der Gedenkstein werden nun Generationen überdauern und so für immer an die Menschen erinnern, auch wenn die Folgen der Katastrophe nicht mehr sichtbar sein werden.

Gedenkstele für die Flutopfer im Ahrtal 2021

Kontakt

Steinmetzwerkstätten Simons GmbH
Stiftsweg 16
53894 Mechernich
Tel. 02443 – 21 68
Fax 02443 – 86 10
info@steinmetz-simons.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 8:30 – 12:30 Uhr
und 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag geschlossen, ab Ostern nach Terminvereinbarung

Die Außenausstellung ist rund um die Uhr geöffnet. Per E-Mail (steinmetz.simons@gmx.de) oder telefonisch (02443/2168) sind wir immer erreichbar. Wir beraten Sie gerne persönlich und bitten Sie, einen Termin zu vereinbaren. Wir informieren uns gerne vorab über die jeweils geltenden Bestimmungen und Maße des zu gestaltenden Grabes.